AG Ernährung

Unsere Ernährung findet vor dem Hintergrund ethischer Verantwortung, gesundheitlicher Aspekte und klimarelevanter Fragen statt. Industrielle Tierhaltung ist mit tierrechtlichen Aspekten nicht mehr vereinbar, die Erzeugung tierischer Lebensmittel verursacht global betrachtet mehr klimaschädliche Emissionen als der gesamte Verkehrsbereich und der hohe Konsum tierischer Produkte steht im Zusammenhang mit zahlreichen Zivilisationskrankheiten.

Auch der Zusammenhang von Virus-Pandemien und unseren modernen Essgewohnheiten wird durch die Wissenschaft belegt.

In der AG Ernährung möchten wir diese Bereiche betrachten und gemeinsam Ideen entwickeln, um tierleidfreie klimaschonende gesunde Ernährung auf kommunaler Ebene attraktiver zu machen.

Wir möchten für unsere Ernährung MEHR…

MEHR ethische Verantwortung

MEHR Klimaschutz

MEHR Gesundheit

Siehe auch: Argumentationshilfe_MEHR ethische Verantwortung, MEHR Klima- und Umweltschutz, MEHR Gesundheit

Und das vor dem Hintergrund und mit dem Ziel: MEHR pflanzenbasierte Ernährung für Speyer und die Region. Gleichzeitig setzen wir uns für eine Demokratisierung von Ernährungspolitik sowie ein lokales, soziales und ökologisch nachhaltiges Ernährungssystem ein.

Die AG Ernährung trifft sich regelmäßig, um diese Themen zu beleuchten und gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie wir diesen Zielen näher kommen können. Wir sind offen für alle, die sich für das Thema tierleidfreie, klimaschonende und pflanzenbasierte Ernährung interessieren.

 

Ansprechpartnerinnen

 

Julia Jawhari, Psychologin, M.Sc. 

Jana Dreyer, Ökotrophologin, M.Sc.