AG Mobilität

Die AG Mobilität und Verkehr der Speyrer GRÜNEN fand sich am Montag, den 20.5. zusammen, um die nächsten Schritte hin zu einer Fahrrad-und Fußgänger*innenfreundlichen Stadt Speyer zu planen. Dabei war unter anderen unsere neue Beigeordnete Irmgard Münch-Weinmann, die über die Reformen der StVO berichtet hat. Es sind dabei vor allem zwei Projekte entstanden, die wir über den Sommer hinweg in den Blick nehmen werden.

1) Es wird eine Liste mit den GRÜNEN Mitgliedern erstellt, in denen kleinere gewünschte Veränderungen gesammelt werden und der Beigeordneten zur weiteren Bearbeitung übergeben wird, darunter sind Verbesserungen bei Straßenüberquerungen, der Ampelschaltungen für Fuß-und Radverkehr oder die Überprüfung des ruhenden Verkehrs, der oft an falscher Stelle ruht und damit andere Verkehrsteilnehmende behindert.
2) Es wird eine Aktion Crowd-Anträge geben, die die AG Verkehr und Mobilität gemeinsam organisiert. Dazu soll eine Mail angesetzt werden mit angehängten Musteranträgen, um GRÜNE Mitglieder und GRÜN-nahe Bündnispartner*innen zu motivieren selbst Anträge zu schreiben. Die GRÜNE Fraktion wird diese Anträge später prüfen und mit der Kooperation diskutieren, um diese dann im August/September öffentlichkeitswirksam und begleitet von Aktionen in den Stadtrat einzubringen.

Bis auf weiteres bleibt die Arbeit digital. Der nächste Termin ist für Donnerstag, den 4.6. um 19 Uhr angesetzt. Wer mitmachen will, kann sich bei luzian.czerny@gruene-speyer.de oder hannah.heller@gruene-speyer.de anmelden. Auf eine baldige Verkehrswende!“

Verwandte Artikel