Baustellenmanagement der Stadt ist zu verbessern

Verbesserungen für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen dringend notwendig

Die Baustelle in der Wormser Landstraße zeigt erneut Verbesserungsbedarf im Baustellenmanagement der Stadtverwaltung. Obwohl die Stadt die Mobilität für alle Verkehrsteilnehmer*innen fördern möchte, werden erneut die Radfahrer*innen und Fußgänger*innen nicht berücksichtigt. Weder die Ampelführung an der Auestraße mit langen Wartezeiten noch die Verkehrsführung für Radfahrende (auf der Straße mit Rücksichtnahme oder auf der linken Seite des Radwegs) sind tragbar.

 

Irmgard Münch-Weinmann

(Fraktionsvorsitzende BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN)

Verwandte Artikel