Über 60 interessierte Gäste bei GRÜNER Veranstaltung in der Jugendförderung

Am Dienstag den 5. Februar fand auf Initiative des grünen Kreisverbandes Speyer eine Diskussions- und Austauschrunde in der Jugendförderung Speyer statt. Unter dem Titel „Gaulands Reden – Goebbels Sound, Kampf gegen Rechts in Ost und West“ trafen sich über 60 Gäste, darunter viele Speyerer Bürger, politisch engagierte Menschen und ein Leistungskurs des Fachs Sozialkunde, um sich angeregt darüber auszutauschen, welchen Platz rechtsgewandte  Meinungen in der Gesellschaft finden und wie man dem begegnen kann.

Zu Gast waren der grüne Rechtsanwalt und Rechtsextremismusexperte Jürgen Kasek, die rheinland-pfälzische Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Anne Spiegel und die grüne Bundestagsabgeordnete Corinna Rüffer, welche als ordentliches Mitglied im Petitionsausschuss und im Ausschuss für Arbeit und Soziales vertreten ist.

In einer anfänglichen Einführungsrunde schilderten Kasek, Spiegel und Rüffer den Gästen, inwiefern sie selber Erfahrungen mit rechten Positionen und Verbänden gesammelt haben. Dabei wurde der Umgang mit der AfD- Fraktion in den Parlamenten, rechtspopulistische Vereinigungen und Gruppierungen, sowie sozialpolitische  Auslöser für rechte Gesinnung und mögliche Antworten auf diese sozialen Herausforderungen thematisiert. Jürgen Kasek hob dabei die Ernsthaftigkeit der Debatte im besonderen Maße hervor, indem er von teils bewusster Diskreditierung von demokratischen Institutionen, vorwiegend in Ostdeutschland berichtete und dabei auf die strategische Zielsetzung von rechtspopulistischen Gruppierungen hinwies.

In der darauffolgenden Diskussionsrunde nutzten viele Gäste die Möglichkeit, ihre Fragen und Anregungen mit der Runde zu teilen. Vorwiegend hier waren Fragen zum Umgang mit rechtsmotivierter Gesinnung, Alltagserfahrungen mit Rechtspopulismus und ganz besonders wichtige gesellschaftliche Fragestellungen, die Nährboden für rechte Gesinnung bilden. Die Möglichkeit Fragen zu stellen und Anregungen im Diskurs zu teilen, wurde von den Gästen ausgiebig genutzt, sodass letztendlich die Diskussion auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung im persönlichen Gespräch fortgeführt wurde.

Insgesamt erwies sich der Abend als gelungen, was sich durch viele positive Rückmeldungen während der Veranstaltungen deutlich machte.

 

Ansgar Parzich

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Speyer

 

Verwandte Artikel